Herzlich willkommen

Die schrittweise Öffnung der bayrischen Grundschulen ist angelaufen. Die  Viertklässler erhalten bereits wieder Präsenzunterricht, am 18. Mai kommen unsere Erstklässler zurück in die Schule. MIt unterschiedlichen Anfangs- und Pausezeiten,  festen Plätzen mit genügend Abstand im Klassenzimmer und genau geregelten Hygienemaßnahmen setzen wir die uns vorgegebenen Vorschriften um.  Die Zweit- und Drittklässler dürfen leider erst nach Pfingsten wieder an der Schule unterrichtet werden. Nach den Pfingstferien werden alle Klassen nach einem “rollierenden System” beschult, d.h., an einem Tag befinden sich zwei Jahrgangstufen an der Schule, am nächstenTag die beiden anderen. So kann z.B. an einem Tag  neuer Lernstoff erklärt, am nächsten Tag zuhause dazu geübt werden. Wochenpläne sind dann nicht mehr notwendig. Dies alles wird aber nur umgesetzt, wenn es die Infektionszahlen erlauben.

Eine Notbetreuung steht allen berechtigten Eltern weiterhin von 8 Uhr bis 13 Uhr zur Verfügung. Ist das Kind berechtigter Eltern im Offenen Ganztag angemeldet, kann es bis 16 Uhr betreut werden. Sie finden in der rechten Seitenleiste ein Anmeldeformular zum Herunterladen und weitere Informationen zur Kindertagesbetreuung. Bitte setzen Sie sich dazu mit uns in Verbindung. Auch in den Pfingstferien gibt es eine Notbetreuung, dafür brauchen wir jedoch zwei Wochen vorher eine Anmeldung. Die Schüler, die gerade an der Schule unterrichtet werden, können den Offene Ganztag wieder besuchen, sind aber nicht wie zuvor, dazu verpflichtet. Bitte melden Sie sich zeitnah bei der Schulleitung!

Da ab dem 18. Mai auch die Erstklässler wieder Präsenzunterricht erhalten, können wir für die Zweit- und Drittklässler leider die Arbeitsmaterialien am Montagmorgen nicht mehr ausfahren. Bitte holen Sie die Tüten in den zwei Wochen bis zu den Pfingstferien am Sonntag zwischen 17.30 Uhr und 19.00 Uhr oder am Montag ab 7.30 Uhr an der Schule ab. Für alle auswärtigen Kinder stehen die Arbeitsmaterialien am Sonntagabend und am Montagmorgen in Altmannshausen bei Frau Henninger bereit.

😊An dieser Stelle ein dickes Lob an unsere Schüler (und ihre Eltern)! Fast alle Wochenpläne waren ganz zuverlässig, vollständig und sorgsam bearbeitet. Wie schön, dass man sich in schwierigen Zeiten so auf Euch verlassen kann!!

In der rechten Seitenleiste finden Sie eine Sammlung zusätzlicher Angebote für die Schüler, die immer aktualisiert wird. Angebote für den WG -Unterricht sind nun dort auch eingestellt. Auch die gfi, unser Kooperationspartner im Offenen Ganztag, hat viele Anregungen gegen Langeweile erstellt, die natürlich alle Kinder nutzen können.

Ihnen und euch allen weiterhin alles Gute und viel Gesundheit!

Herzlich willkommen auf der Homepage der Grundschule Markt Bibart

Unsere Schule ist im Schuljahr 2019/20 mit 82 Schülern eine der zwei kleinsten Schulen im Schulamtsbezirk Neustadt/ Aisch – Bad Windsheim. Wir leben und lernen nun seit eineinhalb Jahren in unserer generalsanierten Schule und fühlen uns hier sehr wohl.

An der Grundschule Markt Bibart arbeiten wir seit vielen Jahren ausschließlich mit Kombiklassen. In diesem Schuljahr gibt es bei uns vier jahrgangsgemischte Klassen,  zwei Kombiklassen 1/2 mit insgesamt 40 und zwei Kombiklassen 3/4 mit 42 Schülern. Seit dem Schuljahr 2015/16 ist unsere Grundschule eine “Offene Ganztagsschule”. Etwa die Hälfte aller Schüler nimmt im Moment dieses Angebot in Anspruch. In unserer Schule wird täglich frisch gekocht. Auch zahlreiche Kinder, die nicht im Ganztag angemeldet sind, nehmen am Essen teil. Unser Konzept “Gemeinsam essen in der Grundschule” wird von Schülern, von an der Schule Beschäftigten, von Senioren aus dem Dorf und aus Nachbargemeinden, manchen Müttern und auch von unserem Bürgermeister gerne angenommen.

Was uns wichtig ist, wie wir unser Schulleben gestalten, wer Teil unserer Schulfamilie ist und vieles mehr erfahren Sie beim Durchstöbern unserer Homepage. Schön, dass Sie sich für uns interessieren!