Schulordnung

Überall dort, wo viele Kinder zusammen arbeiten und zusammen leben, werden  Regeln gebraucht, um Konflikte zu vermeiden. Durch eine Befragung aller Schüler wurde festgestellt, welche Situationen von den Kindern als  besonders  belastend und störend empfunden wurden. Daraus ergaben sich einige klar nachvollziehbare, für alle verständliche Regeln, die das Zusammenleben erleichtern sollten.

schilder

 

schulordnung3

  • Ich schlage und schubse nicht und lasse niemanden stolpern.
  • Ich tue niemanden weh.
  • Ich sage keine Ausdrücke.
  • Ich nehme niemanden etwas weg.
  • Ich renne und drängle nicht auf der Treppe und in den Gängen.

 

Das Aufstellen von Regeln macht aber nur Sinn, wenn das Einhalten auf einfache, für alle Lehrer machbare Weise kontrolliert werden kann.
Beobachtetes wird in Listen notiert. Am Monatsanfang erlöschen die alten “Regelverstöße”.

Während des Schuljahres werden die Regeln immer wieder im Unterricht aufgegriffen und thematisiert. Treten andere Problemfelder auf, kann die Schulordnung jederzeit erweitert werden.