Pausenverkauf

Seit den Herbstferien gibt es an unserer Schule keinen offiziellen Pausenverkauf mehr. Tolle Pausenbrote von daheim, Müllvermeidung und die kurzen Pausezeiten bewogen uns zu diesem Schritt. Damit die wichtige Einkaufserfahrung aber gegeben bleibt, bereitet einmal im Monat eine Klasse etwas Leckeres zu und ist dann auch für den Einkauf, den Verkauf, das Abrechnen und das Aufräumen zuständig. Eine lebenspraktische Aktion, die auch noch gut schmeckt!

Gesunde Ernährung, müllvermeidendes Einkaufen, hygienische Zubereitung und noch vieles mehr wird bei den Vorbereitungen angesprochen. Sollte einmal etwas übrig bleiben, darf die zuständige Klasse alle Reste “vernichten”.

Etwaige Überschüsse aus dem neuen Pausenverkauf werden für unsere zwei indischen Patenkinder Albin und Mageshwari verwendet. Schon seit Jahren unterstützen wir die zwei Kinder finanziell  bei ihrer Schulbildung.