Patenkinder

Bereits im Frühjahr veranstalteten die Schüler einen Flohmarkt und erwirtschafteten einen ansehnlichen Geldbetrag. Der gesamte Erlös wurde dem Projekt NEST gespendet, das unser Pfarrer Joseph Michael in seiner Heimat Indien ins Leben rief und betreut. Bei der Geldübergabe berichtete er ausführlich von dem Hilfsprojekt und zeigte eindringliche Bilder. Der Wunsch, dauerhafter zu helfen, stand spätestens zu diesem Zeitpunkt im Raum. Lea Mergenthaler, die Pfarrer Josef Michael (wie berichtet) auf einer Reise nach Indien begleitete, erhielt darauhin die schwierige Aufgabe, für die Schule zwei Patenkinder herauszusuchen. Durch eine regelmäßige finanzielle Unterstützung soll deren Bildung und Ausbildung langfristig finanziert werden.

Wir bedanken uns bei Lea Mergenthaler für ihren Besuch an unserer Schule und für ihr Engagement.

Wir bedanken uns bei Lea Mergenthaler für ihren Besuch an unserer Schule und für ihr Engagement.

Lea stellte nun, wieder zurück in Deutschland, der Schulfamilie mit Hilfe einer sehr anschaulichen Präsentation, Briefen der Kinder und ihren eigenen Erfahrungsberichten den Jungen Alwin und das Mädchen Mageshwari und deren Lebensumfeld vor. Danach löcherten die Schüler Lea noch mit zahllose Fragen. Es gab wohl kaum ein Kind, das nach diese Unterrichtsstunde nicht auch so dachte, wie ein Schüler laut äußerte: „ Uns geht es aber gut!“