Mathemeisterschaften 2017

Auch in diesem Schuljahr nahmen fast alle Viertklässer freiwillig an der Schulhausrunde der Mittelfränkischen Mathemeisterschaft teil. 60 Minuten knobelten die Kinder konzentriert. Zwölf knifflige Aufgaben mussten in dieser Zeit bewältigt werden. Dabei war nicht nur Rechenfertigkeit, sondern auch Ausdauer, logisches und räumliches Denkvermögen wichtig. Wenige Tage später wurden bei einer Schulversammlung die zwei Schulhaussieger geehrt, die nach den Herbstferien in Uffenheim an der zweiten Runde  teilnehmen dürfen.

Gespannt warteten die Kinder auf die diesjährigen Sieger.

Wir wünschen Lena und Jakob alles Gute für die Landkreisrunde und drücken ihnen ganz fest die Daumen.

Herzlichen Glückwunsch!!!