Baumpflanzaktion

Am 28.03.2019 durften alle Kinder der Grundschule zusammen mit dem Landschaftspflegeverband und einigen Freiwilligen aus der Gemeinde entlang der Bibart Bäume und Sträucher pflanzen. Zuerst wurde mit den Schülern der Sinn der Renaturierung der Bäche und deren Bepflanzung besprochen. Dabei wurde klar, dass sowohl die Befestigung des Ufers, die Beschattung des Baches im Sommer und die Schaffung neuer Brut- und Nistplätze sehr wichtig sind. Dann ging es endlich ans Werk: 500 neue Bäume und Sträucher wurden an der dem Spielplatz gegenüberliegenden Uferseite gepflanzt. Zwei Kinder brachten sogar von zuhause kleine Ahornsetzlinge mit. Auch diese fanden einen Platz. Schaut euch doch immer wieder mal bei euren Bäumchen um. Wer wächst schneller? Ihr oder eure Pflanzen?

Klasse 3/4b beimPflanzen